Festplatten Test im Gaming-Bereich

Alle Gamer wissen es - je schneller der Rechner, desto besser das Gaming-Erlebnis. Doch wie holt man das Maximum aus seinem PC heraus? Eine große Rolle spielen dabei natürlich Grafikkarte und Motherboard - allerdings spielt auch die Festplatte eine ganz entscheidende Rolle. Hier werden immerhin die benötigten Daten abgelegt und bei Bedarf vom Spiel abgerufen. Dazu muss die Kommunikation mit dem restlichen System und die Festplattengeschwindigkeit möglichst hoch sein. Da viele Gamer mit der Auswahl der passenden HDD bei der großen Auswahl am Markt überfordert sind und auch die Beratung in den Fachgeschäften oft zu wünschen übrig lässt, haben sich entsprechende Testseiten für Festplatten wie www.festplatten-test.com gebildet, die Daten sammeln und für den potentiellen Käufer passgenau zu einem Gesamtbericht zusammenfassen. Grundsätzlich stellt sich zuerst die Frage wie groß die benötigte Festplatte sein soll. Wobei es früher nur wenige GigaByte waren über die man nachdenken musste, so sind die größten Festplatten heute bis zu 4GB groß. Natürlich muss man für sich selber abwägen ob man einen derart großen Speicherplatz nutzen muss oder ob nicht auch eine kleinere 1TB Festplatte ausreichend ist. Weiterhin muss man aktuell entscheiden, ob man eine klassische Festplatte mit Magnettechnik nutzen möchte oder ob man auf die modernen SSD Festplatten umschwenken will. Diese kosten auf dem Markt zwar etwas mehr Geld, bieten aber ein deutlich schnelleres Navigieren auf dem Rechner. Für Spiele sind diese Festplatten allerdings weniger tauglich, da sie hauptsächlich das booten von Programmen supporten. Am besten empfehlen wir daher, sich ausführlich auf solchen Technikportalen oder Testseiten zu informieren und dann anhand der dort erhaltenen Daten eine fundierte Entscheidung zu treffen. Immerhin hängt der Erfolg im Game auch von der Geschwindigkeit des PCs ab!