PlayStation Vita ab Februar in Deutschland

Nicht mehr lange müssen sich Gaming- und Konsolenfans gedulden: Der 22. Februar ist als deutsches Erscheinungsdatum für die neue PlayStation Vita vorgesehen, und es ist nicht wahrscheinlich, dass dieser Termin nach hinten verlegt wird. Die Amerikaner sind uns bereits einen Schritt voraus - sie spielen schon mit dem Handheld, und das ermöglicht uns wiederum, schon viele Details zu kennen und einen genauen Blick auf die Konsole zu werfen:

Das Handheld Entertainment System Sony PlayStation Vita kann als Standardausführung, aber auch in WiFi 3G erworben werden. In beiden Fällen erhält der User zunächst eine WLAN-fähige Handheld-Konsole mit Bluetooth 2.1-Schnittstelle und PowerVR-Grafikchipsatz. Als CPU ist ein ARM Cortex-A9-Core eingebaut. Dank all dieser und noch mehr technischer Kapazitäten und Raffinessen, gilt die PlayStation Vita schon jetzt als Sonys innovativstes Next Generation Portable Entertainment System, mit dem die User jederzeit auf ultimativen Spielspaß mit zugleich hochwertigster Verarbeitung zurückgreifen können. Gestochene Bilder, schnelle Performance und diverse Optionen der Spielsteuerung für jedes Erfahrungslevel werden zusätzlich komplettiert durch die Integration ins PlayStation Network. Das 5 Zoll große Multitouch Display vorne liefert besonders klare Konturen und ist als OLED-Variante sehr energieeffizient. Auch auf der Rückseite des Handhelds ist ein Touchpad verbaut. Zudem verfügt die PlayStation Vita über zwei Analogsticks, eine Kamera vorne und eine auf der Rückseite, einen Beschleunigungs- und drei Motion-Sensoren, Gyroscope und einen elektronischen Kompass. Wi-Fi und 3G Network können wunschgemäß erhalten werden, und die Kompatibilität zu zahlreichen diversen PlayStation-Titeln und -Games wie Wipeout 2048 oder Hot Shots Golf ist auch gegeben. Zudem kann davon ausgegangen werden, dass noch zahlreiche weitere 3rd-Party-Hersteller Software für die PlayStation Vita zu größtmöglichem Spielespaß entwickeln werden.

Auf der E3 in LA wurde die PlayStation Vita von Sony erstmals der Öffentlichkeit präsentiert, seit der Verkauf in ausgewählten Ländern bereits begonnen hat, geht die tragbare Spielekonsole so häufig am Tag über den Ladentisch, dass das Unternehmen auch mit einem explosiven Deutschlandstart rechnet. Obgleich die Konsole erst im Februar erhältlich sein wird, ist es bereits möglich, sich ein Gerät vorzubestellen und so bereits für Ende Februar zu sichern. Hinsichtlich der verschiedenen Ausführungen im Detail und der unterschiedlichen Kosten bzw. Lieferbedingungen und Zahlungsweisen, sollte sich die Playstation Vita im Preisvergleich angesehen werden. Dank der im Internet auf Vergleichsportalen erhältlichen Informationen, kann man vermeiden, zu viel auszugeben, die falsche Ausstattung zu kaufen oder gar ins Leere zu blicken, weil die Konsolen erst wieder nachgeliefert werden müssen.